Luftige Cloud Eggs zum Frühstück

Kennt ihr schon Cloud Eggs oder auch Wolken Eier? Hier teile ich mit euch eine schöne Idee, wie man das Frühstück ein bisschen kreativ gestalten kann!

Das Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und wie ihr wisst, gibt es eine Bandbreite an Gerichten mit Eiern: Omlett, Spiegelei, poschiertes Ei, oder auch Could Eggs! Ich liebe Essen, dass auf irgendeine Weise kunstvoll angerichtet ist und gut schmeckt. Und die Cloud Eggs sehen mit ihrem luftigen Wolken-Charme nicht nur sehr ästhetisch sondern, auch zum Anbeißen aus.

Dieses Rezept hilft mir außerdem bei meinem Essverhalten, in dem das Ei aufgrund seines hohen Eiweißgehaltes lange satt hält und ich nicht zu große Panik aufgrund von der „Angst vor Kohlenhydrate bekomme“. Richtig satt wird man allerdings nur mit Kohlenhydraten. Vielleicht mit ein oder zwei Scheiben Toast.

Hier ist das Rezept für die Cloud Eggs:

Je nachdem, wie viele Eier ihr essen wollt, nehmt ihr euch die jeweilige Menge und trennt zunächst Eiweiß von Eigelb. Das Eiweiß kann in eine Schüssel, die Eier sollten jedoch voneinander getrennt werden.

Dann schlagt ihr das Eiweiß mit etwas Salz und Bedarf auch Pfeffer steif und könnt den Test machen, ob das Eiweiß mit umgedrehter Schüssel nicht herausfällt.

Cloud_Eggs_Mias_Anker (1)

Dann wird das geschlagene Eiweiß auf einem mit Backpapier ausgebreitetem Blech mithilfe eines Löffels darauf gehäuft. Ihr braucht für ein Cloud Egg etwa 3-4 Löffel. Falls die Masse noch zu weich ist, könnt ihr sie ein paar Minuten bei etwa 200 Grad für 3-5 Minuten in den Ofen schieben.

Cloud_Eggs_Mias_Anker (2)

Dann nehmt ihr sie aus dem Ofen und setzt auf die Mitte setzt ihr nun das Eigelb. Dies kommt dann wieder für ein paar Minuten in den Ofen. Sobald die Cloud Eggs eine bräunliche Farbe annehmen, sind sie fertig.

Cloud egg_Mias_Anker

Zum Schluss kann man sie mit ein paar Kräutern würzen und mit Gabel und Messer, oder aber auf einem Stück Toast essen.

Cloud_Egg_Titelbild_Mias_Anker

Ich mag dieses Rezept sehr gerne, nicht zuletzt deshalb, weil ich sie so schön anzusehen finde! Die Konsistenz finde ich auch sehr interessant. Sie ist irgendwie fluffiger, aber ohne den Geschmack vom Ei zu verlieren!

Guten Appetit!♥

10 Kommentare zu „Luftige Cloud Eggs zum Frühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s