Dance Into My World von Maren Vivien Haase – Rezension

Letzten Monat ist der Debutroman „Dance Into My World“ von der Autorin Maren Vivien Haare erschienen. Ich hatte mich extrem gefreut, als ich ein Rezensionsexemplar ergattern konnte, und habe die Geschichte von Jade und Austin schnell in mein Leben gelassen. In diesem Beitrag findet ihr meine Rezension.

Titel: Dance Into My World

Autorin: Maren Vivien Haase

Seitenzahl: 496 Seiten

Preis: Taschenbuch: 13,00€, E-Book 9,99€

Dance Into My World – Inhalt

Die junge Jade will zieht nach einer traumatischen Zeit in ihrer Heimatstadt Beckhaven nach New York, um einen Neuanfang zu wagen. Während sie sich auf ihr bevorstehendes Studium in Modedesign vorbereitet und die meiste Zeit für sich bleibt, jobbt sie in einem Café und lernt dort die Tänzerin Olivia kennen, die sie zu einem Hip-Hop Tanzkurs motivieren will. Anfangs eher skeptisch lässt sich Jade schließlich darauf ein und trifft dort auf den attraktiven Austin, der ihr Herz zum Rasen bringt. Obwohl er einen freundlichen Eindruck macht, fällt es ihr schwer, Vertrauen aufzubauen, nicht zuletzt, weil die Schatten der Vergangenheit sie regelrecht bis nach New York verfolgen …

Das Förmliche

Fangen wir mal mit dem Cover an, das ein wahrhafter Traum ist. Wunderschöne kräftige und Farben, die den herbstlichen Vibe des Buches wunderbar einfangen, aber mit den Pinselstrichen auch auf Jades künstlerische Ader hinweisen. Und es glitzert! I mean … Es glitzert!

Der Schreibstil ist flüssig, die Kapitel haben eine angenehme Länge. Besonders schön fand ich das kleine Vorwort der Autorin, mit dem die die Leser:innen sehr herzlich begrüßt.

Dance Into My World Rezension

Vermutlich bewertet man ein Buch am besten nach dem Leseeindruck, und der war, dass ich die Geschichte von Jade und Austin sehr gern gelesen habe. Die Geschichte war ruhig, die Protagonistin ist eher langsam aufgetaut, hat im Laufe des Buches aber eine schöne Charakterentwicklung durchlebt. Ich persönlich hätte es nicht schlimm gefunden, wenn Jade etwas früher aus sich rausgekommen und das „Geheimnis“ schneller als Licht gekommen wäre, aber tatsächlich macht Jades Vorsicht nach so einem „Ereignis“ nur realistisch. Bei Austins Geheimnis hätte ich mir aber tatsächlich eine schnellere Auflösung gewünscht.

Die Liebesgeschichte zwischen Jade und Austin mochte ich sehr. Der arme Austin wurde zwar sehr lange von Jade hingehalten, aber das hat ihn umso sympathischer gemacht, vor allem, weil er zwar sehr flirtend, aber keineswegs aufdringlich auf mich gewirkt hat.

Auch das Tanzsetting hat es mir sehr angetan. Zwar hat es Handlung nicht dominiert, wohl aber dazu beigetragen, dass Jade und Austin sich näherkommen, und Jade immer mehr aus sich herauskommt.

Überhaupt mochte ich den ganzen Vibe der Geschichte – Brooklyn, Herbst, Tanzen, Café, Filmabende, Frühstücksdates, Museumsbesuche …<3

Ziemlich gelungen fand ich die Einbettung der Nebencharaktere, über die in den Folgebänden mehr zu lesen sein wird. Olivia war mein absoluter Liebling – ein richtiger Wirbelwind, lustig und sympathisch. Über Dax weiß man noch nicht so viel, aber nach dem Lesen hat man definitiv Lust, mehr über seine Geschichte zu erfahren.

Ein gelungener Debütroman🎉

„Dance Into My World“ ist von der Handlung eher ruhig, und damit wunderbar in die Kategorie Wohlfühlbuch einzuordnen. Wer ins herbstliche New York abtauchen, ein wenig mit den Figuren tanzen und einer süßen Liebesgeschichte begleiten will, kann bei diesem Buch definitiv nicht viel falsch machen.

Habt ihr schon von dem Buch gehört? Und wenn ja, wie fandet ihr es?

*Dieser Blogpost ist nicht gesponsert, enthält jedoch affiliate Links und Werbung wegen Namensnennung. Das Buch ist mir als Rezensionsexemplar zugestellt worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s