„Ich weiß, wie es Ihnen geht.“ – Wie sollte das Verhältnis zwischen PatientIn und TherapeutIn sein? Sind Vergleiche ein Tabu?

Nach meiner letzten Therapiestunde, in der meine Therapeutin sich zum ersten Mal mit mir verglichen hat, habe ich viele ungeklärte Fragen im Kopf, die ich gerne mit euch teilen würde. Wie sollte das Verhältnis zwischen Patient und Therapeut sein? Sind Vergleiche ein Tabu?