Liebe Fitness Blogger…

…Was bedeutet für euch gesunde Ernährung? Was bedeutet für euch ein gesunder Lifestyle? Inwieweit treibt ihr Sport für die Gesundheit?

Mein Beitrag enthält einige wichtige Fragen an euch, die mir nach wie vor unerklärt sind. Ich weiß, dass es viele Fitness BloggerInnen gibt, die auf diversen sozialen Plattformen ihren Lebensstil teilen und auf Sport und Gesundheit plädieren. Ich selbst verfolge einigen von ihnen, weil ich es toll finde, dass sie einen gesunden Lebensstil repräsentieren. Jedoch fällt mir bei näherem Betrachten immer mehr und mehr auf, wie paradox einige (nicht alle!) von ihnen sind.

Hier meine ungeklärten Fragen:

Trainiert ihr wirklich für eure Gesundheit? Oder doch für das Aussehen?

Ihr seid der Inbegriff des heutigen Schönheitsideals. Jedes Magazin und jede Zeitschrift plädiert darauf, so auszusehen und zu leben wie ihr. Ihr könnt ein Vermögen damit verdienen, dass ihr den Lebensstil des Schönheitsideals verfolgt. Denn Gesundheit, sportliche Aktivität und ein feminines/maskulines Aussehen sind alles, was in der heutigen Gesellschaft zählen. Schaue ich mir eure Profile an, dann sehe ich schlanke und durchtrainierte Menschen in Bikinis, die „perfekt“ sitzen. Daher die Frage: Trainiert ihr wirklich für die Gesundheit?

Ist ein Sixpack wirklich „healthy“?

Dass Sport gesund und wichtig ist, will ich nicht abestreiten, aber ist es gesund, den ganzen Körper so stark mit Gewichten zu belasten, dass jeder einzelne Muskel durch die Hautoberfläche zum Vorschein kommt?

Ist es folglich weniger gesund, Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren, aber keine sichtbaren Muskeln zu haben?

Sind künstliche Proteine wirklich „healthy“?

Protein Shakes und Proteinriegel – sie dürfen beim Sport keinesfalls fehlen. Wieso auch, sie enthalten schließlich reichlich Eiweiß und wenige Kohlenhydrate. Die meisten von euch benutzen sie täglich. Schließlich schmecken sie auch so gut!

Aber sind sie auch wirklich gesund? Wissen wir nicht, dass Proteine Schwermetalle enthalten und bei zu hohem Konsum die Niere belasten? Sind wir zu naiv zu denken, dass uns nie etwas schlimmes passieren würde?

Süßstoff und Flavor Drops?!

Dass viele von euch auf industriellen Zucker verzichten wollen, finde ich nachvollziehbar. Schließlich ist er nicht nur kalorienreich, sondern schädlich für den Körper. Aber ist Süßstoff als Alternative wirklich die gesündere Variante?

Und was sollen diese Flavor Drops, die ihr in euer Müsli tut und mit denen ihr Pancakes aus Proteinpulver backt? Ist diese künstliche Ernährung gesunder als eine Handvoll Mehl oder ein kleiner Löffel Zucker?

Was bedeutet für euch „gesund“?

Mein größtes Problem ist, dass ihr ein trainiertes Aussehen mit einem gesunden Lebensstil koppelt. Aber wisst ihr nicht, dass die Figur nicht primär mit der körperlichen Gesundheit zu tun hat? Wisst ihr nicht, dass die Genetik ihr eigenes Ding durchzieht und es völlig „normal“, ja sogar von der Natur gewollt ist, ein bisschen Speck am Körper zu haben, weil der Körper in den vorigen Jahrhunderten hungern musste und daher Fett lagert?

Der Fitness Wahn macht krank!

Und er kann viel eher eintreten, als einem lieb ist. Ich kenne viele, die dem Wahn verfallen sind, es aber niemals zugeben würden.

Menschen wie ich, die einst kerngesund waren und sich stets gesund ernährten, fühlen sich sehr unter Druck gesetzt, wenn sie nicht „perfekt“ aussehen.

Wer alles diesen Beitrag lesen wird, weiß ich nicht. Fakt ist, dass er sehr provokant ist. Und pauschalisiert. Ich sagte bereits, dass nicht alle Fitness Blogger nach diesem Konzept leben. Aber die meisten schon. Und das ist eine Tatsache.

Eure Meinung dazu interessiert mich natürlich sehr! Finde ihr, ich übertreibe? Findet ihr, ich untertreibe? Lasst es mich gerne wissen! ❤️

 

12 Kommentare zu „Liebe Fitness Blogger…

  1. Liebe Mia
    Wie du weißt betreibe ich keinen Fitness Blog aber….
    😀😀👍👍Daumen hoch für diesen post.
    Mir kommt dieser Fitness hype vor, wie ein Teufel mit dem anderen Teufel, austreiben zu wollen.
    Natürlich läßt sich damit auch viel Geld verdienen und wo viel Geld verdienen im Spiel ist, werden die wirklich wichtigen Aspekte bald zu Nebensächlichkeiten.
    Keine Frage, Sport braucht unser Körper aber ständige Überbelastungen schädigen ihn halt. Proteinpulver und Protein riegel treiben ständig die Muskelatur zu Höchstleistungen an. Was passiert wohl wenn etwas unter Dauerbetrieb steht? Kann sich wohl jeder selbst beantworten.
    Lg Robert

    Gefällt 1 Person

  2. Ohne Süßstoff und Flavdrops könnte ich nicht überleben -_- zu sehr liebe ich Süßigkeiten, ernähre mich aber bekanntlich low carb. Und mit einem kleinen Löffelchen Zucker ist es bei mir nicht getan, ich mag es extrem süß! Wenn ich also Zucker statt Süßstoff verwenden würde, wäre ich wahrscheinlich bald auf 100 Kilo, da ich auch Fett gerne mag. Mir wäre es auch noch NIE in den Sinn gekommen, zu trainieren, weil es gesund ist, mir geht es nur um das Aussehen. Nicht, damit mich andere bewundern, sondern damit ich mich selbst lieben kann mit diesem wunderbaren Körper.

    Gefällt 1 Person

  3. Ach weißt Du, ich denke, daß Du weder unter- noch übertreibst. Laß sie doch einfach machen…
    Ich frage mich bei diesen und anderen Mode- und Lifestyle Blogs immer, was die Leute glauben macht, daß sich Andere dieselbe Pappnase immer und immer wieder ansehen wollen. Nur der Bildhintergrund wechselt beständig.
    Läßt mich lächelnd den Kopf schütteln.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das frage ich mich auch. Aber bei diesen „Influencern“ sorge ich mich besonders, weil sie damit viele Menschen mit dem „richtigen“ Lebensstil beeinflussen 🤔

      Übrigens Danke, dass du momentan Beine Blog Einträge so regelmäßig liest! 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      1. Sclimmer ist, daß sich Menschen von diesen Influencern beeinflussen lassen statt zu hinterfragen. (Denken zu können ist doch solch eine tolle Fähigkeit!)

        Gern geschehen. Ich finde Deine Blog- Einträge aber auch wirklich lesenswert. Finde es stark, wie Du Dich öffnest. Außerdem ziehst Du Dich nicht auf irgendwelche Phrasen zurück, die auch als Kalenderspruch durchgehen würden, das hast Du manch anderen voraus!

        Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

    1. Das sehe ich auch so. Das Aussehen ist jedoch nicht mit Gesundheit gekoppelt. Dadurch entstehen erst stigmatisierte Klischees, wie „Dicke Menschen sind ungesund. Ich finde Fitness gesund, solange er nicht nur für die äußere Fassade praktiziert wird.

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s