„Ich weiß, wie es Ihnen geht.“ – Wie sollte das Verhältnis zwischen PatientIn und TherapeutIn sein? Sind Vergleiche ein Tabu?

Nach meiner letzten Therapiestunde, in der meine Therapeutin sich zum ersten Mal mit mir verglichen hat, habe ich viele ungeklärte Fragen im Kopf, die ich gerne mit euch teilen würde. Wie sollte das Verhältnis zwischen Patient und Therapeut sein? Sind Vergleiche ein Tabu?

Werbeanzeigen

„Hoffentlich sieht niemand, wie ich in die Therapie gehe!“ – Wieso schämen wir uns für unsere psychischen Krankheiten?

Bei einer Grippe rät uns jeder, zum Arzt zu gehen. Wir folgen der Anweisung und fühlen uns nicht schlecht dabei. Aber was, wenn das Klagen seelisch ist? Was, wenn wir zur Therapie gehen? Und wieso schämen wir uns nach wie vor für unsere psychischen Krankheiten? Jeden Montag habe ich Therapie. Ich bin froh, dass ich … „Hoffentlich sieht niemand, wie ich in die Therapie gehe!“ – Wieso schämen wir uns für unsere psychischen Krankheiten? weiterlesen

Bei einem Streit nicht davon laufen, sondern die Person in den Arm nehmen – Selbsttherapie #9

Ich streite mich zwar nicht allzu oft, aber ich bin auch keine Heilige. Hin und wieder knallt es auch bei mir und dann kann ich auch sehr grob und verletzend werden. Ich habe mich nun an einer neuen Form von Selbsttherapie versucht und mal ausprobiert bei einem Streit nicht davon zu rennen, sondern die Person stattdessen bewusst in den Arm zu nehmen. 

Fernsehen als Selbsttherapie #8

Das Fernsehen wird immer als stumpfsinnig, nicht bildend oder zeitverschwendend beschrieben. Ich sehe das allerdings völlig anders und möchte euch gerne erklären, warum das Fernsehen eine Form der Selbsttherapie für mich ist. "Zu viel Fernsehen ist nicht gut."Dieser These würde ich prinzipiell nicht widersprechen. Ich finde allerdings, dass der extreme Konsum von allem "extrem" ist. … Fernsehen als Selbsttherapie #8 weiterlesen