Ich wollte dünn sein, damit die Menschen sich um mich sorgen

Dieser Titel setzt sicher viele Gedanken in Gang. Schließlich befindet sich dort eine Anspielung auf einen gesundheitlich belasteten Körper, sowie der Aussage, mehr Sorge von anderen Menschen empfangen zu wollen. Ich erkläre euch hier, was es mit dem Zitat auf sich hat und warum er leider mit jeder Silbe stimmt. Die Bezeichnung dünn zu sein, … Ich wollte dünn sein, damit die Menschen sich um mich sorgen weiterlesen

Meine ungesunde Wahrnehmung zum Körper

Es folgt ein kleiner Rückblick der vergangenen Geschehnisse und dem Abschluss einer weniger geistreichen Pointe. Ich war in den letzten Tagen sehr angeschlagen. Mit einer ordentlichen Grippe lag ich steif im Bett und konnte kaum die Augen öffnen, weil selbst die Augen vom Fieber heiß anliefen und sie bei jedem Wimpernschlag tränten. Da ich nur … Meine ungesunde Wahrnehmung zum Körper weiterlesen

Positive Gedanken als Prävention gegen die Essstörung

Das mit Abstand Wichtigste beim Bekämpfen einer Essstörung ist immer dran zu bleiben. Egal, wie müde man ist, egal, wie oft man scheitert. Mit dem Willen und die Kraft kann man den Kampf besiegen. Klar, das ist leicht gesagt, denn sobald man in eine depressive Phase rutscht, ist es unglaublich schwer, wieder Mut zu fassen. … Positive Gedanken als Prävention gegen die Essstörung weiterlesen