„Aus den Augen, aus dem Sinn“ – Mein Tipp, um triggerndes Essen bei sich zu Hause zu lagern

Süßigkeiten im Haushalt? Eigentlich ein No Go für Menschen mit Essstörungen. Ich habe mich nach Jahren der Angst gestellt und gestellt und einen Trick gefunden, um triggerndes Essen zu Hause zu lagern. Diesen möchte ich hier gerne mit euch teilen.

Schluss mit dem „Aufrechnen“ – Denk nicht an gestern und an all das, was du gegessen hast!

Für das 20. Türchen meines Adventskalenders erwartet euch folgende Botschaft: Hör auf, das gestrige Essen aufzurechen. Vielleicht ist dieses Phänomen einigen völlig unbekannt, vielleicht wissen andere ganz genau, wovon die Rede ist. Obwohl eine Essstörung und Mathe wenig gemein haben, wird bei der Essstörung trotzdem eine Menge gezählt und gerechnet: das Gewicht, die Kalorien, die Rückschläge... … Schluss mit dem „Aufrechnen“ – Denk nicht an gestern und an all das, was du gegessen hast! weiterlesen