Rückblicke und Vorsätze

In wenigen Stunden ist es soweit – der Zeiger wird auf zwölf schlagen und das neue Jahr ankündigen. Im Nu wird aus der 7 eine 8 – bin ich die einzige, die bis April noch 2017/ schreiben wird? Obwohl morgen ein ganz normaler (wenn auch ruhiger Tag) sein wird, stimmt mich das Ende des Jahres ein wenig melancholisch. Ich denke an das Jahr 2017 und was alles passiert ist. Viel Gutes. Sehr viel gutes. Und Schlechtes. Sehr viel schlechtes.

Rückblick

Dieses Jahr war voller Premieren. Ich habe in diesem Jahr einige neue Länder bereist. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt (auch virtuell). Ich war auf einer gleichgeschlechtlichen Hochzeit. Ich erhielt meinen ersten Strafzettel fürs falsch parken (ab jetzt wieder mehr Fahrrad fahren!) Ich habe mich getraut, einen Blog zu erstellen und dort mein „Problem“ zu thematisieren. Und ich hatte die bisher längste „speifreie“ Strähne (auch wenn die Strähne kürzlich ihr Ende nahm).

Und wie das Leben so ist, gibt es immer Höhen und Tiefen. Das Jahr wird für mich auch als Jahr der Konflikte in Erinnerung bleiben. Noch nie bin ich so häufig in Auseinandersetzungen geraten. Es zeigt mir, dass ich mich verändert habe. Dass ich meine eigene Meinung vertreten und sie sogar umsetzen kann. Dass ich mich traue, zu streiten. Einige Menschen werden deshalb im nächsten Jahr nicht mehr an meiner Seite sein. Nicht, weil ich es einfach so entscheide, sondern weil unsere Wege sich nun mal getrennt haben. Ich bin anders geworden. Auf viele Dinge reagiere ich noch sensibler als sonst. Und ich sehe nun klarer, wer und was mir (nicht) gut tut.

Vorsätze fürs neue Jahr

Meine Freundin hat nie irgendwelche Vorsätze. Sie gerät dadurch nur unter Druck und ist letztlich enttäuscht, wenn sie es nicht erreicht. Ich verstehe sie gut, aber bin trotzdem anderer Meinung. Es gefällt mir sehr, Ideen für die Zukunft zu schmieden und zu beobachten, wie die ein oder anderen Wege das Ziel erreichen. Es verleiht mir außerdem eine Menge Struktur im Leben.

Das nächste Jahr wird spannend und beängstigend. So viele neue Kapitel werden aufgeschlagen – meine Zukunftsängste werden präsenter denn je sein.

Und gleichzeitig freue ich mich.

Zu meiner Essstörung: Auch im nächsten Jahr steht an oberster Stelle, gesund zu werden. Ich komme dem Ziel immer ein Stück näher und bleibe optimistisch.

Gefeiert wird heute in einer netten kleinen Runde (hoffentlich nicht so lange) und angestoßen mit einem Gläschen Orangensaft.

Damit bedanke ich mich bei jedem wunderbaren Leser und für jeden Kommentar. Ich bedanke mich für die Anteilnahme meiner Texte und für konstruktive Kritik! Im nächsten Jahr wird es weiter gehen – das ist mein zweiter Vorsatz!

Guten Rutsch!!♥

7 Kommentare zu „Rückblicke und Vorsätze

  1. Dein Eintrag hier ist wie Du, so wie ich Dich kennen- und mögengelernt habe.

    Als einen kritischen und vor allem selbstkritischen Menschen, einen der bewusst Wege zu beschreiten versucht, dafür kämpft, sich dabei nicht beirren zu lassen, der schöne Ziele verfolgt. Jemand, der an diesen Wegen, seinen Erfahrungen, teilhaben lässt, der einlädt, der gibt von dem, was er hat, was er als gut und wichtig erkannt hat und von sich selbst. Ohne zu vereinnahmen, ohne zu verurteilen, immer im Bestreben verstehen und unterstützen zu wollen, mit viel Geduld und einer besonderen, feinen Empathie.

    Und das alles auch im Angesicht und unter den Bedingungen eigener schwieriger Lebenssituationen und -anforderungen.

    Ich kann nicht anders als einen solchen Menschen zu achten und mich wirklich beschenkt zu fühlen, ihn, DICH, kennen, begleiten und Dir Freund sein zu dürfen.

    Mein Jahr 2017 war wieder kein leichtes. Aber Du warst und bist einer der wenigen Menschen, die es unmittelbar schöner und lebenswerter für mich gemacht haben. Mein Dankesempfinden dafür vermag ich nicht in Worte zu fassen, die mir angemessen erscheinen.

    Alles was ich ausdrücken möchte lege ich dehalb in eine ganz sehr von Herzen kommende Umarmung für Dich, liebe Mia.

    2018 wird für mich in einem schon mal freundlicher beginnen als 2017, in dem Wissen, Dir weiter begegnen zu dürfen.

    Komm gut an im neuen Jahr und hab‘ eine schöne kleine Feier mit lieben Menschen bei Dir!

    Allerliebste Grüße an Dich! ✨🍀🥂❤

    Gefällt 1 Person

    1. Was für ein wundervolles Kompliment!!!!! Danke dir für diese unglaublichen Worte!❤️

      Für das kommende Jahr wünsche ich dir so viele positive Momente wie möglich. Genieße einen hoffentlich ruhigen Abend und steige in ein neues Jahr mit Zuversicht und ganz viel Gesundheit!

      Fühl dich gedrückt, lieber sternfluesterer ⭐️

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s