„Hoffentlich sieht niemand, wie ich in die Therapie gehe!“ – Wieso schämen wir uns für unsere psychischen Krankheiten?

Bei einer Grippe rät uns jeder, zum Arzt zu gehen. Wir folgen der Anweisung und fühlen uns nicht schlecht dabei. Aber was, wenn das Klagen seelisch ist? Was, wenn wir zur Therapie gehen? Und wieso schämen wir uns nach wie vor für unsere psychischen Krankheiten? Jeden Montag habe ich Therapie. Ich bin froh, dass ich … „Hoffentlich sieht niemand, wie ich in die Therapie gehe!“ – Wieso schämen wir uns für unsere psychischen Krankheiten? weiterlesen

Werbeanzeigen

Ruhemomente und psychische Krankheiten – Meine Essstörung brach aus, als es mir endlich besser ging

Es wird besser, wenn das Leben besser wird? Nein, vielleicht wird es noch schlimmer. Ich möchte euch hier erzählen, warum sich psychische Krankheiten oft Ruhemomente im Leben suchen und meine Essstörung erst dann ausbrach, als es mir endlich wieder besser ging.  Meine Essstörung begleitet mich schon seit einigen Jahren. Wie viele andere psychische Krankheiten schlich sie … Ruhemomente und psychische Krankheiten – Meine Essstörung brach aus, als es mir endlich besser ging weiterlesen

„Ach ja? Mir geht es viel schlimmer“ – Sind psychische Probleme neuerdings ein Wettbewerb?

Ihr wisst, dass ich sehr viel Respekt vor Menschen mit psychischen Krankheiten habe und nach wie vor finde, dass sie viel zu wenig gesellschaftliche Unterstützung bekommen. Aber wie jeden Bereich im Leben muss auch dieser hin und wieder kritisiert werden. Ich möchte euch hier erklären, warum ich es schwierig finde, wenn psychische Krankheiten als eine Art Wettbewerb gesehen werden.

„Ich bin krank!“ – die Anerkennung von psychischen Krankheiten

"Ich bin krank." Ständig habe ich diesen Gedanken in meinem Kopf, aber selten spreche ich ihn wirklich aus. Ich habe oft das Gefühl, dass ich mich in gewisser Weise rechtfertigen muss, wenn ich ihn äußere. Mit einer sichtbaren Wunde oder einem handfesten Beweis.Ich habe mich zwar schon des Öfteren dazu geäußert, aber möchte in diesem … „Ich bin krank!“ – die Anerkennung von psychischen Krankheiten weiterlesen