Gab es vor meiner Essstörung Anzeichen?

Obwohl ich hier in meinem Blog regelmäßig meine Essstörung thematisiere, so schweige ich im „echten Leben“ darüber. Die wichtigsten meiner Mitmenschen wissen Bescheid, auch wenn das Thema grundsätzlich totgeschwiegen wird. Neulich traute sich meine beste Freundin jedoch, mir ein paar Fragen zu stellen. Wir kennen uns seit 10 Jahren, daher war es damals überraschend für … Gab es vor meiner Essstörung Anzeichen? weiterlesen

Nach dem Ramadan folgt das Zuckerfest – 5 Tipps wie man den Feiertag trotz Essstörung überwinden kann

In der muslimischen Welt haben viele Menschen in den letzten 30 Tagen gefastet. Vom frühen Morgen als die Sonne aufging, bis zum späten Abend, als die Sonne unterging. In dieser Zeit wurde weder gegessen, noch getrunken. Wir alle können bestätigen, wie heiß es im vergangenen Monat war und wie anstrengend es für all diejenigen gewesen … Nach dem Ramadan folgt das Zuckerfest – 5 Tipps wie man den Feiertag trotz Essstörung überwinden kann weiterlesen

Was hat sich in all den Jahren überhaupt getan? – 5 positive Veränderungen während meiner Essstörung

Auf die Frage hin, ob ich noch immer an einer Essstörung leide, muss ich natürlich bejahen. Gleichzeitig wirft das die nächste Frage in den Raum, nämlich was sich in all der Zeit überhaupt getan hat. Unter dem Schleier der Essstörung sieht man manchmal nicht, dass sich trotz der Jahre auch vieles zum Positiven geändert hat. … Was hat sich in all den Jahren überhaupt getan? – 5 positive Veränderungen während meiner Essstörung weiterlesen

Schafft man „es“ auch ohne Therapie?

Es gibt einige Menschen in meinem Umkreis gibt, denen ich eine Therapie empfehlen würde. Sie leiden an Depressionen, Ängsten, Minderwertigkeitskomplexen, Traumata und Essstörungen. Und doch machen die meisten keine. Denn sie alle haben ein eingebranntes Bild von Therapien. Die Klischees von TherapeutInnen Mein Vater denkt bis heute, dass TherapeutInnen, PsychologInnen und PsychiaterInnen in ihrer Instanz das … Schafft man „es“ auch ohne Therapie? weiterlesen

Der abgemagerte Körper spricht: „Ich will, dass die Menschen sich um mich sorgen.“

Dieser Titel setzt sicher viele Gedanken in Gang. Schließlich befindet sich dort eine Anspielung auf einen gesundheitlich belasteten Körper, sowie der Aussage, mehr Sorge von anderen Menschen empfangen zu wollen. Ich erkläre euch hier, was es mit dem Zitat auf sich hat und warum er leider mit jeder Silbe stimmt. Die Bezeichnung dünn zu sein, … Der abgemagerte Körper spricht: „Ich will, dass die Menschen sich um mich sorgen.“ weiterlesen

Wann habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass ich krank bin?

Triggerwarnung! Diesen Beitrag habe ich vor einigen Jahren geschrieben, noch lange bevor ich einen Blog hatte. Ich habe ihn etwas umformuliert, die Namen entfernt und ein wenig ergänzt. Er handelt von dem einen Moment, der mich erkennen ließ, dass ich möglicherweise krank war und ein großes Problem hatte. Wann habe ich zum ersten Mal gemerkt, … Wann habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass ich krank bin? weiterlesen