„Alles meine Schuld!“ – Wie ich mich wegen meiner Essstörung selbst bestraft habe

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich in den letzten Tagen wieder mal in das Buch "Emotionale Gewalt" von Werner Bartens geschnuppert habe. Während des Lesens ist mir eine wichtige Erkenntnis gekommen: Ich habe mich jahrelang wegen meiner Essstörung selbst bestraft. 

Nach dem Rückschlag geht es wieder bergauf – Die Heilung einer Essstörung verläuft nicht linear

Was eine Essstörung in ihrer Recovery besonders auszeichnet, ist, dass ihr Heilungsweg nicht linear verläuft. Wie und warum das so ist, möchte ich in meinem Beitrag gerne näher erläutern. Bei einer Grippe verläuft die Heilung linear. Der Arzt oder die Ärztin verordnet Medizin, Bettruhe und viel Trinken. Hält man sich an alles, wird es aller … Nach dem Rückschlag geht es wieder bergauf – Die Heilung einer Essstörung verläuft nicht linear weiterlesen

Rückschläge sind nicht die Regel

Pünktlich zum Nikolaus habe ich eine weitere wichtige Botschaft aus meinem Adventstürchen, die ich gerne hier mit euch teilen würde: Rückschläge sind nicht die Regel!  Ihr wisst ja, dass ich des Öfteren über dieses Thema schreibe, aber wegen der (schweren) Jahreszeit ist es mir besonders wichtig, diese Botschaft regelrecht in euch einzubrennen. Rückschläge sind Rückschläge … Rückschläge sind nicht die Regel weiterlesen

Essstörungen sind keine „Frauenkrankheiten“!

Wenn über Essstörungen die Rede ist, dann meistens auch von weiblichen Betroffenen. Dennoch darf nicht vergessen werden, dass  Essstörungen keine "Frauenkrankheiten" sind und sehr wohl auch Jungen/Männer und nicht binäre Personen betroffen sein können.  Ich muss zugeben, dass ich früher auch dachte, dass Essstörungen eine typische "Frauenkrankheit" sind. Als Kind/Jugendliche kannte ich nur betroffene Mädchen und … Essstörungen sind keine „Frauenkrankheiten“! weiterlesen