Zu hohe Erwartungen an sich selbst? „Sei nicht so streng zu dir!“

Ich weiß, dass es sich immer leicht sagen lässt, wenn andere einem vorschreiben, wie man sich zu verhalten hat. Aber diesmal geht es nicht darum, was andere sagen, sondern was wir selbst uns sagen. Eine der wichtigsten Phrasen ist folgende: "Sei nicht so streng zu dir."

Depressionen und depressive Phasen

Die Depression ist eine sehr ernstzunehmende psychische Krankheit. Ich selbst habe keine, wohl aber mit regelmäßigen depressiven Phasen zu kämpfen. Da ich das selbst lange nicht wusste und die Annahme habe, dass es einigen ähnlich geht, würde ich euch hier meine Erfahrung dazu schildern. Neulich machte ich bei meiner Therapeutin einen Persönlichkeitstest. Dort sollte eingestuft … Depressionen und depressive Phasen weiterlesen

Ich sah sie an und wusste es: Ich liebe sie

Meine Liebesgeschichte ist eine sehr schöne, wenn auch tragische. Denn sie beginnt mit eine Aufeinanderfolge etlicher Zurückweisungen, ehe mit unwiderruflicher Liebe endet. Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Ich musste sie erst kennenlernen, ihr Wesen ergründen und mich auf die einlassen. Wir kannten uns schon länger, doch ich gab ihr nie wirklich eine … Ich sah sie an und wusste es: Ich liebe sie weiterlesen

Wie viel tun wir nur für uns selbst? – Dinge, die wir mit niemanden teilen

Wie viel tun wir nur für uns selbst? Seit einigen Tagen spukt diese Frage in meinem Kopf herum, ohne dass ich eine konkrete Antwort für sie gefunden habe. Letzte Woche war ich auf einer Fotoausstellung von Vivian Maier. Die ausgestellten Fotos wurden von ihr, Vivian, geschossen. Sie war eigentlich ein Kindermädchen und nebenbei Hobby Fotografin. … Wie viel tun wir nur für uns selbst? – Dinge, die wir mit niemanden teilen weiterlesen

Aufhören, gebraucht zu werden – Therapiestunde #8

Ich verrate euch mal folgendes Geheimnis: Ich will gebraucht werden. Ich gehe vollends darin auf, wenn Menschen zu mir kommen und ich ihnen weiterhelfen kann. Zwischen einigen meiner Freundschaften ist der Insider meines „Therapeutenstuhls“ entstanden, auf dem ich immer sitze, während sie zu mir kommen und ich zuhöre. Ich liebe es, helfen zu können. Und … Aufhören, gebraucht zu werden – Therapiestunde #8 weiterlesen