Körperklischees in alten Kindersendungen

Glaubenssätze bilden sich oft in der Kindheit - das gilt auch für Körperformen. Meine entstanden vor allem durchs Fernsehen, denn viele alte Kindersendungen strotzen vor Körperklischees. Seit ich mir vor ein paar Wochen Disney Plus geholt habe (Werbung wegen Namensnennung) bin ich der Nostalgie verfallen und habe viele alte Serien und Filme aus meiner Kindheit … Körperklischees in alten Kindersendungen weiterlesen

Mit der Essstörung des Kindes umgehen – Wenn Eltern es nur gut meinen und trotzdem alles „falsch“ machen

Wenn ihr darüber nachdenkt, euren Eltern eure Essstörung anzuvertrauen, dann lasst euch vorher eins gesagt sein: Eltern sind keine Heilige. Sie sind auch nur Menschen und meinen es in den meisten Fällen nur gut mit euch. Behaltet das im Hinterkopf, wenn ihr mit ihnen redet. Denn egal, wie sie es drehen oder wenden, in euren Augen werden sie trotzdem alles falsch machen.

Kleine Brüste sind auch schöne Brüste

Heute will ich über ein Thema sprechen, das mich meine ganze Jugend über begleitet hat: Die verzweifelte Plage um meine Oberweite. Doch nun, wo ich meine Komplexe erfolgreich abgelegt habe, kann ich behaupten, dass kleine Brüste auch schöne Brüste sind! Jede*r hat Komplexe, wirklich jede*r. Ich kenne keinen Mann und keine Frau, die nicht hier … Kleine Brüste sind auch schöne Brüste weiterlesen

Buchrezension zu „Ana Dismissed“

Zwölf Jahre lang war die Magersucht der einzige Lebensinhalt für Lea. Nun hat sie ein Buch geschrieben, um ihre emotionale Geschichte zu teilen. Ich habe "Ana Dismissed" mit Freuden gelesen und möchte hier gerne meine Rezension mit euch teilen. Bevor ich das Buch las, konnte ich bereits bei einer von Leas Lesungen in ihre Geschichte … Buchrezension zu „Ana Dismissed“ weiterlesen

Bewegungsdrang und Corona – Ein weiteres Hindernis für Menschen mit Essstörungen

Die Quarantäne setzt vielen von uns gewaltig zu. Was für Menschen mit Essstörung neben dem Horten von Essen ein besonderes Hindernis darstellt, ist der zwanghafte Bewegungsdrang. Die meisten von uns sitzen seit über einer Woche in Quarantäne und gehen nur dann raus, wenn es nötig ist. Viele arrangieren sich mit Home Office oder Home Schooling, … Bewegungsdrang und Corona – Ein weiteres Hindernis für Menschen mit Essstörungen weiterlesen

„Kein Naschen mehr vorm Fernseher“ – Achtsames Essen ohne Ablenkung

Derzeit versuche auf den Rat meiner Therapeutin hin etwas mehr Achtsamkeit in meinen Alltag einzubringen. Das schließt unter anderem auch mein Essverhalten ein. Denn obwohl ich seit Jahren eine stabile Essroutine entwickelt habe, esse ich nach wie vor mit sehr viel Ablenkung. Dies will ich nun ändern. Ich habe schon lange nicht mehr ohne Ablenkung … „Kein Naschen mehr vorm Fernseher“ – Achtsames Essen ohne Ablenkung weiterlesen

Homeoffice und Essstörungen – Arbeiten von zu Hause und das Problem “Essen”

Seit über zwei Jahren besteht meine Haupttätigkeit im Homeoffice. Ich komme damit ganz gut über die Runden, habe aber festgestellt, dass sich meine Essstörung - je länger ich zu Hause rumsitze - hin und wieder bemerkbar machen. Vom Arbeitszimmer ist es nicht mehr weit bis zur Küche. In meinem Beitrag Essstörung und Gastronomie hatte ich … Homeoffice und Essstörungen – Arbeiten von zu Hause und das Problem “Essen” weiterlesen